Die fetten Jahre in Europa 5


fleischtopf_1

Verehrte Freunde der herzhaften Küche,

ich grüße euch. Leider ist es mir nicht vergönnt, euch – meine Gäste – so zu verwöhnen, wie ihr es verdient: mit einem saftigen Fleischgericht. Dazu bin zurzeit nämlich zu beschäftigt, müsst ihr wissen, business trips, sozusagen.

Nein nein, keine Sorge – ich habe dem Fleisch nicht abgeschworen, ich sattle nicht um auf Gemüseküche, im Gegenteil. Auch nicht auf Obdachenlosenküche, tut mir leid. Seid beruhigt, meine Freunde, denn was ich tue, ist viel größer.

Ich bin nämlich gefragt heutzutage, berühmt, ein Star, gewissermaßen. Und das alles wegen meiner Vorfahren, damals, in Ägypten (nein nein, also das steht nicht in der Zeitung, sondern bei 2 Moses 16, 3). Und bei den alten Ägyptern sollte es nicht bleiben. Heute bin ich überall, im Sport (vor allem im Fußball!), auf dem Flughafen, bei den Arbeitslosen, der Jugend, in der Hochschulpolitik, ich bin international, also: in Europa.

Die Presse liebt mich!

Deswegen, meine Freunde, bleibt die Küche heute kalt, Magerkost gewissermaßen, wie beim HSV. Ich hoffe ihr verzeiht mir.

Und vielleicht, wenn ihr Glück habt, sehen wir uns bald, in Europa, wer weiß.

(Nur in Griechenland, meine Freunde, da sucht ihr mich vergebens.)

Daumen, Gezwitscher und so, los! :)

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 Gedanken zu “Die fetten Jahre in Europa

  • Lasagneform

    Es ist immer dasselbe mit den Medien. An einem Tag bist du interessant, auf jedem Titelblatt zeigen sie dich, jeder Leitartikel betrifft dich. Und dann, ganz plötzlich, noch bevor du dich richtig daran gewöhnt hast, berühmt zu sein, ist es vorbei, und du fragst dich, ob du geträumt hast, und hinterlässt peinliche Kommentare auf drittklassigen Blogs.

    • Fleischtopf

      Lieber Zeitungsständer,

      wie aus meinem Text – wie mir scheint: recht deutlich – ersichtlich wird, möchte ich mich bei meinen Freunden und Anhängern dafür entschuldigen, dass meine ursprünglichen Aufgaben zurzeit leider liegenbleiben.

      MfG